Wer wir sind

Unsere Geschichte

Im November 2013 begannen wir – einige Ehepaare aus unterschiedlichen Gemeinden – uns regelmäßig zu Gesprächen über die Bibel zu treffen. Bei der Auslegung der thematisierten Bibeltexte spürten wir eine große Übereinstimmung.

Wir lasen zum Beispiel im Johannesevangelium, wie sehr Jesus Seine Jünger und wie sehr Gott die Menschen liebt – jeden einzelnen. Jesus gibt auch uns den Auftrag, unsere Mitmenschen zu lieben: „Dies ist mein Gebot, dass ihr einander liebt, wie ich euch liebe.“ (Johannes 15,12) Uns wurde klar, dass dieses Gebot nicht nur an Mitglieder einer bestimmten Glaubensgemeinschaft gerichtet ist, sondern an alle, die dem Herrn Jesus Christus nachfolgen, Ihn als Sohn Gottes anerkennen und wissen, dass Er für ihre Sünden am Kreuz gestorben ist.

Obwohl wir aus verschiedenen Gemeinden kamen, schenkte Gott uns ein herzliches und liebevolles Miteinander. Unser Hauskreis wurde schnell größer, sodass wir uns nach anderen Räumlichkeiten für unser wöchentliches Treffen umsahen. Gott machte einen unserer Brüder auf das Gebäude der Neuapostolischen Kirche in Bad Rothenfelde aufmerksam, welches seit vier Jahren leer stand. Ab Februar 2014 konnten wir dieses Kirchengebäude inklusive Einrichtung mieten und dort unseren Hauskreis fortsetzen.

Durch verschiedene Ereignisse merkten wir jedoch schnell, dass Gott mehr als einen Hauskreis für uns vorgesehen hatte: Wir sollten eine eigenständige Gemeinde in Bad Rothenfelde werden, die alle Bereiche einer christlichen Gemeinschaft abdeckt und deren Leben und Lehre sich allein nach der Bibel richten – dem niedergeschriebenen Wort des einen wahren und lebendigen Gottes. Schließlich ist die Heilige Schrift ist in allen Teilen von Gott selbst durch Seinen Heiligen Geist inspiriert, damit völlig fehlerlos, in sich abgeschlossen und die höchste Autorität für unser Gemeindeleben. Im April 2014 begannen wir mit einem regelmäßigen sonntäglichen Gottesdienst. Dieser Gottesdienst fand zunächst am Nachmittag statt; dadurch konnte jeder am Vormittag weiterhin in seine angestammte Gemeinde gehen.

Im Mai 2014 stellten wir uns mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vor. Wir wollten uns keiner bestehenden Glaubensgemeinschaft anschließen, sondern offen sein für alle Kinder Gottes und uns gegenseitig im Glauben an unseren Erlöser Jesus Christus stärken. Um diesen neutralen Status auch nach außen zu tragen, wollten wir uns keinen Namen geben. Da wir jedoch bei Einladungen und Veröffentlichungen erkennbar sein wollten, nannten wir uns Christliche Gemeinde Bad Rothenfelde.

Zwei Monate später, Mitte Juli 2014, hielten wir unsere erste gemeinsame Gebetsstunde. Nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema Abendmahl feierten wir im August 2014 unseren ersten Abendmahlgottesdienst.

 

Unsere Gemeinde Heute

Inzwischen findet unser Gottesdienst jeden Sonntag um 10.30 Uhr statt; am ersten Sonntag im Monat feiern wir das Abendmahl. Des Weiteren treffen wir uns montags zur einer gemeinsamen Gebetsstunde und freitags zum Bibelgesprächskreis – parallel dazu findet eine Kinder- und Teenstunde statt. Sie sind herzlich eingeladen, uns persönlich kennenzulernen und an unseren Veranstaltungen teilzunehmen!

Die Zahlen unserer Gemeindemitglieder und Besucher steigen stetig an – wir sind dankbar, dass unsere Zusammenkünfte so eine große Resonanz finden. Es ist unser Gebet, bei jeder Veranstaltung den Segen Gottes zu erleben und im Glauben gefestigt zu werden. Zudem ist und bleibt es unser Ziel, offen zu sein für alle Christen sowie Nichtchristen in unserer Region und unseren Mitmenschen mit Liebe zu begegnen.

 

Was Wir Glauben

Wir glauben an den einen ewigen, allmächtigen, allwissenden, heiligen, gerechten, unsichtbaren und barmherzigen Gott, den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. ER ist in Seinem Wesen Licht und Liebe, ist ohne Ursprung und ohne Ende und hat den Himmel und die Erde geschaffen. Gott hat sich uns offenbart als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Außer diesem einen wahren Gott existieren keine anderen Götter neben Ihm. Wir glauben, dass Gott Mensch wurde und in Jesus Christus sichtbar geworden ist.

Wir glauben, dass der Mensch eine Schöpfung Gottes und von Ihm geliebt ist. Gott erschuf den Menschen als Mann und Frau. Nach seiner Erschaffung fiel der Mensch durch Ungehorsam gegen Gott in Sünde. Darum ist jeder Mensch von Natur aus ein verlorener Sünder, der in diesem Zustand keine Gemeinschaft mit dem heiligen Gott haben kann. Seit dem Sündenfall unserer Ureltern Adam und Eva ist jeder Mensch der Macht Satans, der Sünde und des geistlichen und körperlichen Todes unterworfen.

Wir glauben, dass sich der Mensch aus diesem Zustand weder auf dem Weg der Religionen, noch durch Philosophien oder eigene Anstrengungen erlösen kann, sondern dass die Errettung allein durch die unverdiente Gnade Gottes vollbracht wird. Der Heilige Geist wirkt auf das Gewissen des Menschen, damit er seine Sündhaftigkeit und Verlorenheit erkennt, zu Gott umkehrt und persönlich an Jesus Christus glaubt. Gott bezeugt in Seinem Wort, dass ein Mensch allein durch Seinen Sohn Jesus Christus zu Ihm kommen kann.

Wir glauben, dass Gott durch Jesus Christus ein ewig gültiges, vollkommenes und vollendetes Erlösungswerk vollbracht hat. Aufgrund dieses Opfers des Herrn Jesus am Kreuz von Golgatha haben wir die völlige Vergebung unserer Sünden. Wer Jesus Christus durch den Glauben als Erlöser und Herrn in sein Leben aufgenommen hat, ist ein Kind und Erbe Gottes geworden und hat das ewige Leben. Dieses Geschehen der Errettung durch den Glauben wird in der Taufe der gläubig Gewordenen sichtbar gemacht.

So sehr hat Gott die Welt geliebt hat, dass ER Seinen eingeborenen Sohn hingab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat Seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit Er die Welt richte, sondern damit die Welt durch Ihn gerettet werde. Wer an Ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat. (Johannes 3:16-18)

Wir glauben, dass alle Menschen, die an Jesus Christus als ihren Erretter und Herrn glauben, zur Gemeinde Gottes gehören. Durch diese in Jesus Christus entstandene geistliche Gemeinschaft von Menschen aus allen Völkern und Nationen wird die einzigartige Liebe und Weisheit Gottes sichtbar. Wir glauben, dass die Gemeinde und jeder einzelne Gläubige die Aufgabe hat, Salz und Licht in dieser Welt zu sein und die gute Nachricht von der Errettung in Jesus Christus bekannt zu machen, damit die Menschen wieder zu Gott, ihrem Schöpfer zurückfinden.

Wir glauben, dass jeder Mensch nach seinem leiblichen Tod in Ewigkeit weiter existiert, auferstehen und vor Jesus Christus als seinen Richter treten wird. Eine Umkehr zu Gott ist dann nicht mehr möglich. Für alle Gläubigen bedeutet die Auferstehung ihre Belohnung und ewige Gemeinschaft in der Herrlichkeit bei Gott. Für alle, die sich geweigert haben, an Jesus Christus zu glauben und deren Namen nicht im Buch des Lebens eingeschrieben sind, bedeutet dies das Gericht über ihre Werke und die ewige Trennung von Gott im Feuersee.

Daher rufen wir als Botschafter stellvertretend für den Herrn Jesus Christus auf der Erde allen Menschen zu: Lasst euch versöhnen mit Gott!